transparent
Ein Blick in die virtuelle Zivilgesellschaft Irans
Kritik an Revolutionsgarde erhitzt Web-Gemüter Eine „Generation der Bastarde“ 
Wilde Ehen im Gottesstaat 
“Religiöse Minderheiten sind im Iran kein Thema” Düstere Bilanz zum Tag der Menschenrechte

News

Reisetouren zur Yalda-Nacht verboten

19. Dezember 2014
Der Leiter der iranischen staatlichen Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus (ichto) in Teheran, Rajabali Khosrowabadi, hat in einer Verordnung allen Reiseagenturen verboten, Reisen anlässlich der Yalda-Nacht anzubieten. mehr »

Situation von JournalistInnen kritisch

18. Dezember 2014
Laut der Jahresbilanz zur Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) für das Jahr 2014 steht der Iran mit 19 inhaftierten JournalistInnen nach China  mit 29 und  Eritrea mit 28 weltweit auf dem dritten Platz. mehr »

Ayatollah spricht den Baha’i Bürgerrechte ab

17. Dezember 2014
Baha'i dürften im Iran keine Bürgerrechte genießen, so der einflussreiche iranische Ayatollah Moussavi Bojnourdi. Sie seien „Feinde des Islam“. mehr »

Geiselnehmer in Sydney Islamist aus dem Iran

15. Dezember 2014
Bei dem Geiselnehmer, der in einem Café in Sydney Angestellte und Gäste in seine Gewalt gebracht hatte, handelt es sich nach Angaben der australischen Polizei um den gebürtigen Iraner Haron Monis. Der 50-Jährige war 1996 nach Australien immigriert und hatte dort politisches Asyl beantragt. mehr »

Amnestie für Wehrpflichtverweigerer

Rund 1,5 Millionen iranische Männer haben seit 1976 den Wehrdienst verweigert. Das teilte der Brigadegeneral der iranischen Streitkräfte, Moussa Kamali, der Nachrichtenagentur IRNA mit. mehr »

Religiöse Gedenkfeier als Machtdemonstration

13. Dezember 2014
Besonders prunkvoll zelebriert die Regierung des Iran dieses Jahr den Trauerfeiertag Arbain. Auch der Irak erfährt einen Ansturm der Schiiten aus mehreren Ländern zu dem Schrein des Imam Hussein, dem die Feierlichkeiten gelten. mehr »

Politische Gefangene im Hungerstreik

11. Dezember 2014
Seit 21 Tagen sind 26 politische Häftlinge im Gefängnis der iranischen Stadt Urmia im Hungerstreik. Sie protestieren damit gegen ihre Haftbedingungen. mehr »

Minenarbeiter streiken weiter

09. Dezember 2014
250 Minenarbeiter in der zentraliranischen Provinz Yazd fordern ihre in den vergangenen drei Monaten nicht gezahlten Löhne und mehr Sicherheitsvorkehrung in ihrer Mine. Der Chef des örtlichen Arbeitsamtes nennt den Protest „gesetzeswidrig“. mehr »

Bleiben Sie informiert

  • Newsletter

    Ihre Email-Adresse für Updates

  • Facebook

  • RSS