transparent
Ein Blick in die virtuelle Zivilgesellschaft Irans

Frauenfilmfestival kann stattfinden

Trotz finanzieller Schwierigkeiten habe das iranische Kulturministerium die Mittel zur Durchführung des iranischen Frauenfilmfestivals für dieses Jahr genehmigt. Das sagte der Leiter des „Parvin Etesami“-Frauenfestivals, Maziar Rezakhani, laut der iranischen Nachrichtenagentur MEHR am Freitag, den 4.Januar. Nach Angaben des Kulturministeriums sind im Iran landesweit etwa 844 Filmemacherinnen registriert. „Frauen sind nicht nur Filmschaffende, sondern auch Hüterinnen der islamischen Kultur“, so Rezakhani. Deshalb sei im ersten und zweiten Jahr des Festivals der Fokus auf den Hedschab – den Schleier — und die islamischen Frauenbekleidung gelegt worden.  Der Schwerpunkt des diesjährigen siebten Festivals lautet: die Rolle der Frauen bei der Regulierung der finanziellen Situation in der Familie.

fh