transparent
Ein Blick in die virtuelle Zivilgesellschaft Irans

Von Kindern und Blumen — Straßenkinder im Iran

28. März 2014
Kinderarbeit nimmt in den Großstädten Irans immer mehr zu. Das iranische Arbeitsrecht verbietet die Beschäftigung von Kindern unter 15 Jahren. Doch nutzen kriminelle Banden die Armut der Familien aus, um die Kinder zum Arbeiten zu zwingen. Ein Bericht aus Teheran. mehr »

Opfer oder Täterin?

26. März 2014
Das Todesurteil gegen die als Ehebrecherin und Mordhelferin verurteilte Sakineh Mohammadi-Ashtiani wurde im Iran lange kontrovers diskutiert. Die Meldung einer möglichen Begnadigung der 46-Jährigen erhitzt nun erneut die Gemüter.   mehr »

Wassermangel verschärft sich

24. März 2014
Die Wasserressourcen im Iran werden immer knapper. Insgesamt sind 500 Städte betroffen, in vier davon soll bald das Trinkwasser rationiert werden. Mehr über die aktuelle Situation und die Hintergründe. mehr »

Neues Jahr, alte Erwartungen

21. März 2014
Mit dem Nouruz-Fest am 20. März hat im Iran das neue Jahr begonnen. Viele IranerInnen wünschen sich, dass das Land im Sonnenjahr 1393 ein besseres wird. Doch der Blick auf die vergangene und die derzeitige Situation trübt diese Hoffnung. mehr »

Gedämpfte Frühlingsfreude

19. März 2014
Millionen Menschen in Zentralasien begehen am Donnerstag das Jahrtausende alte Neujahrsfest Nouruz. Die größten Feierlichkeiten finden im Iran statt. Vielen IranerInnen ist jedoch aufgrund der schlechten Wirtschaftslage nicht zum Feiern zumute.  mehr »

Auf und Ab für das iranische Kino

17. März 2014
Zum iranischen Neujahrsfest am 20. März werden wieder viele neue Filme die Besucher in die Kinos locken. Wie aber sieht die Wirklichkeit der Filmschaffenden hinter der Leinwand aus? Über die Situation der FilmemacherInnen im Iran.  mehr »

Lady Ashton sorgt für Diskussionen

14. März 2014
Ein Treffen der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton mit Vertreterinnen der iranischen Frauenbewegung bei ihrer Reise nach Teheran sorgt bei Offiziellen der Islamischen Republik für Wut. Nicht weniger wütend sind iranische Web-UserInnen. Ihr Zorn richtet sich jedoch vorwiegend gegen Politik und Medien des Iran. mehr »

Ukrainisches Fleisch beunruhigt iranische VerbraucherInnen

12. März 2014
Gerüchte über den Import von radioaktiv belastetem Fleisch aus der Ukraine beunruhigen iranische VerbraucherInnen. Widersprüchliche Angaben der iranischen Gesundheitsbehörde und von Parlamentsangehörigen vergrößern das Misstrauen. mehr »